Vortragsreihe "Sport & ..."

Sport & Psychologie

Aufgrund der Entwicklungen und Empfehlungen betreffend Coronavirus haben wir uns entschieden, den Vortrag «Sport & Psychologie» auf den Herbst zu verschieben. Der Vortrag ist ausgebucht und die Anmeldungen bleiben bestehen. 

 

Im Rahmen der Vortragsreihe «Sport & …» lässt der ASVZ Exponenten aus Literatur, Wirtschaft, Politik, Technik und anderen Wissenschaftsbereichen aufs Podium steigen. Die hochkarätigen Referentinnen und Referenten spannen in ihren Vorträgen auf unterhaltsame Weise den Bogen zum Sport und bieten nicht alltägliche Einblicke in ihre Wirkungsfelder.

Im Herbstsemester 2020 spricht Referent Jörg Wetzel, Fachpsychologe für Sportpsychologie FSP und eidg. dipl Sportlehrer:

Zunächst werden Motive und Phänomene des Sporttreibens aus allgemeiner Perspektive aufgegriffen. Dies bietet die Ausgangslage, um spezifische Aspekte mentaler Stärke im Spitzensport zu beleuchten. Anhand von Fallbeispielen werden unter Einbezug von Erfahrungen aus Beratungssituationen Thesen abgeleitet und diskutiert. Schliesslich erfahren die Teilnehmer, wie sie ihr Leistungspotenzial gezielt nutzen und resilienter werden können. Sie verstehen mentale Denk- und Wahrnehmungsprozesse, welche die Leistung und Effizienz beeinflussen und erlernen einfache Methoden und Techniken für einen gelungenen Transfer in den (Berufs-)Alltag.

Die Veranstaltung «Sport & Psychologie» ist ausgebucht.

Seit 2014, dem Jahr seines 75-jährigen Bestehens, lässt der ASVZ im Rahmen einer Vortragsreihe Exponenten aus Literatur, Wirtschaft, Politik, Technik und anderen spannenden Wissenschaftsbereichen aufs Podium steigen. Die hochkarätigen Referentinnen und Referenten spannen in ihren Vorträgen auf unterhaltsame Weise den Bogen zum Sport und bieten nicht alltägliche Einblicke in ihre Wirkungsfelder. 

Die Vorträge finden in der Regel zwei Mal im Jahr statt, jeweils ein Vortrag pro Semester.

Contact

Verantwortung Vortragsreihe

Rebecca Costabile
Direktionsassistentin

Kommunikation

Simone Eder
Projektleiterin Kommunikation