Segeln Jollen

Wo deine Segelkarriere beginnt

Die 1969 unter dem Label Laser entworfene ILCA Jolle ist auch heute noch Olympiaklasse. Mit unseren Grund- und Vertiefungskursen sowie den geleiteten Trainings bringen wir dich auf Olympiakurs.

Zum Sportfahrplan

Der ASVZ bietet dir ein umfassendes Segelprogramm über die Bereiche Yacht, Jollen, Katamaran und Salzwassersegeln. Du findest Angebote für Einsteiger, Fortgeschrittene und Könner.

Grundkurs (GKJ)
5 x 3.5 Stunden
Grundbegriffe, Auf- und Abriggen, Kurssegel, Grundmanöver
Voraussetzung: ohne Segelerfahrung, gute Schwimmkenntnisse
Lernziele

Vertiefungskurs (VKJ) 
5 x 3.5 Stunden
Vertiefung des Stoffes aus dem Grundkurs, Segeltrimm, selbständiges Segeln, Check fürs geleitete Training
Voraussetzung: ASVZ Grundkurs bestanden oder gleichwertige Ausbildung
Lernziele

Geleitetes Training (GTJ)
3.5 Stunden
Vertiefen und automatisieren bei verschiedenen Windsituationen, selbständig und sicher segeln, Regatta Grundregeln, Taktische Überlegungen
Voraussetzung: ASVZ Vertiefungskurs bestanden - Anleitung GTJ
Quartalsgebühr (April bis Juni) für die Teilnahme an den geleiteten Trainings
Quartalsgebühr (Juli bis September) für die Teilnahme an den geleiteten Trainings

Sailing Students
Du hast schon Segelerfahrung und möchtest dich mit der ASVZ-Segelcommunity vernetzen, Ausfahrten auf kleinen Yachten unternehmen oder an regelmässigen Yngling-Regattatrainings teilnehmen? Dann ist das freie Segeln der ASVZ Sailing Students genau richtig für dich!

Nutzen statt Besitzen – Sailbox
...unter diesem Motto ist Sailbox Partner des ASVZ. Neu kannst du mit einer Mitgliedschaft Sailbox Crew bereits ohne D-Schein Yachtluft schnuppern und auf einer sportlichen mOcean mitsegeln.

Welche Ausrüstung benötige ich?

  • Badekleid, T-Shirt/Lycra und bei schlechtem Wetter Tights für unter den Neopren
  • Neoprenfüsslinge oder alte Turnschuhe mit sauberen Sohlen
  • als Brillenträger sicherst du deine Brille am besten mit einem Bändel
  • Hose (alte Shorts) als Schutz für den Neopren
  • Frottiertuch und trockene Kleider für nach dem Kurs (du kannst bei uns warm duschen)
  • Vorhängeschloss für Garderobenkästchen
  • Neopren (lang und kurz, je nach Jahreszeit), Schwimmweste und Spraytop (Jacke über den Neopren) stellen wir dir bei Bedarf zur Verfügung


Bin ich alleine auf dem Boot?
Ja, jeder Segler hat bei uns im Kurs seine eigene Jolle.

Wie werde ich betreut? 
Die Jollen Segler werden von einem ausgebildeten Trainingsleitenden (TL) mit dem Motorboot begleitet. Von diesem aus erfolgen die Segelanweisungen, es dient aber auch zur Sicherheit aller Segler.

Kann der Laser / ILCA Dinghy kentern? (umgangssprachlich: umkippen)
Ja, im Gegensatz zur Yacht mit Kiel hast du beim Laser / ILCA Dinghy nur ein Schwert für die Richtungsstabilität. Damit das Boot nicht kentert (kippt), musst du dein Körpergewicht (als aufrichtendes Moment) einsetzen. Das Kentern ist aber überhaupt nicht schlimm, weil man den Laser / ILCA Dinghy relativ leicht selbst wieder aufrichten kann. Dies wird bereits im Grundkurs gezeigt und geübt.

Wie kann ich mich anmelden?
Ab Anmeldebeginn «Normal» direkt via ASVZ Online-Schalter oder am ASVZ Schalter. Teilnehmende welche im Vorjahr bereits mit der Segelausbildung (Kurse) begonnen haben, dürfen sich beim Anmeldebeginn «Exklusiv» (ein paar Tage vor dem normalen Anmeldebeginn) via ASVZ Online-Schalter oder am ASVZ Schalter anmelden.

Kann ich mehrere Kurse auf einmal buchen (GKJ und VKJ)?
Ja, du kannst bereits zu Saisonbeginn beide Kursstufen buchen. Der Folgekurs darf erst nach vollständigem Kursende der Vorstufe starten und dieser muss bestanden sein. Warst du immer anwesend und bestehst die Kursstufe nicht, so wird gemäss den zusätzlichen Buchungsbestimmungen Segeln das Kursgeld des Folgekurses zurückerstattet. Bestehst du den Kurs nicht, weil du nur 3 von 5 Lektionen besucht hast, so erfolgt keine Rückerstattung.

Wie teuer ist ein Segelkurs?
Eine Übersicht der Preise findest du auf dem «Jahreskalender - Segelangebote».

Wann treffe ich am Kursort ein?
Du solltest wenn immer möglich 15 Minuten vor Kursstart beim WZT (Wassersportzentrum Tiefenbrunnen) sein. Das gewährt genügend Zeit dich für den Unterricht startklar zu machen. 

Wie kann ich meinen/meine Kursleiter/in kontaktieren?
Für Unvorhergesehenes erreichst du deinen Trainingsleitenden per Mail (vorname.name@asvz.ch). 

Kann ich vom Yacht Kurs direkt in den Vertiefungskurs Jollen einsteigen?
Nein, gerade die Grundausbildung ist bei beiden Booten sehr wichtig. Auch ein guter Skifahrer (Snowboarder) muss als Snowboarder (Skifahrer) in der untersten Kursstufe starten. Du wirst aber sicher schnell Fortschritte machen.

Kann ich mit Vorkenntnissen direkt in den Vertiefungskurs Jollen einsteigen (Quereinstieg)?
Grundsätzlich nein, unsere Kurse sind aufbauend. Auf schriftlichen Nachweis über eine äquivalente Ausbildung, die nicht länger als 1 Saison zurückliegt, kann ein Antrag per Mail (jollen@asvz.ch) gestellt werden.

Wie kann ich nach dem Vertiefungskurs weitersegeln?
Hast du den Vertiefungskurs mit Erfolg bestanden, dann kannst du an unseren 3.5 stündigen geleiteten Trainings (GTJ) teilnehmen. Hier findest du die aktuellen Daten, hier die Anmeldeanleitung.
Ab der Saison 2021 kannst du auch bei unseren Sailing Students mitmachen und Yachtluft schnuppern oder auf einem kleinen Kielboot an Regattatrainings teilnehmen.

Wo kann ich ein Laser / ILCA Dinghy Boot kaufen?
Der ASVZ verkauft jedes Jahr im Herbst 2 Laser / ILCA Dinghy aus der Schulungsflotte. Die Boote sind meist 5-jährig und eine Jollen Schale hält gut 15 bis 20 Jahre. Bei Interesse kann eine Mail an jollen@asvz.ch geschrieben werden.

Wo finde ich einen Bootsplatz?
Innerhalb der Stadt Zürich bei der Hafenverwaltung der Stadt Zürich (Tel. 044 411 84 42). Ansonsten bei der Hafenverwaltung der entsprechenden Seegemeinde.

Welche Führerausweise gibt es?
Alle Informationen zum Thema Führerausweise findest du hier.

Die Ausbildungskursangebote der ASVZ Segelschule tragen das Zertifikat «SUI Sailing Certified School». Damit stellt der ASVZ unter Beweis, dass die Segelangebote betreffend Unterricht, Sicherheit, Material und Auftritt einem sehr hohen Standard entsprechen, denn die Zertifizierung wurde von SWISS SAILING erst zum zweiten Mal ausgesprochen. Mehr zur Zertifizierung…

Kontakt

Disziplinchef Jollen

Markus Urscheler
Hochschulsportlehrer

Administration Jollen

Astrid Matter
Sachbearbeiterin