Beachvolleyball

Sonne, Sand und Poke Shots!

Das athletische, attraktive Spiel verbreitet Beachfeeling auch wenn die Felder auf dem Hönggerberg liegen. Zwei gegen zwei im Sand ist eine Herausforderung und es hilft, wenn man die Grundkenntnisse des Volleyballs schon mitbringt. Der ASVZ bietet diverse Kurse an, welche ins Beachvolleyball einführen oder die Fertigkeiten und taktischen Fähigkeiten weiterentwickeln. In Camps und Trainings wird weiter trainiert und gespielt.

Lektionen
Walk in and join! Diese wöchentlich stattfindenden Angebote können ohne Anmeldung besucht werden. Sei rechtzeitig auf den Courts und komm wieder, wenn es dir gefallen hat.

  • Training
    Das Training wird von einem Coach begleitet. Nach dem Warm-up wird ein Thema in Spiel- oder Übungsformen vertieft. Danach wird mit diesem Schwerpunkt gespielt.
  • Freies Spiel
    Die Courts stehen ausserhalb der Kurs- und Trainingszeiten für freies Spiel zur Verfügung.

Kurse
Der Coach vermittelt im Warm-up, in den Übungen und den Spielformen schrittweise und aufbauend technische Fertigkeiten und taktisches Know-How -> Online Anmeldung erforderlich. Beachvolleyball Kurse sind für Volleyball Einsteiger nicht geeignet. 

  • Beachkurs E2
  • Beachkurs M

Camps & Events (weitere Angebote)
Im Camp in Cesenatico, IT wird eine Woche lang intensiv trainiert, damit ihr auch für Turniere bereit seid -> Online Anmeldung erforderlich

  • Beachcamp in Cesenatico, IT
  • Beachvolley Cup

E2 Einsteiger 2 (Vorkenntnisse in der Halle)
Kenntnis der Grundfertigkeiten Zehnfingerpass, Manchette, Service, Angriff in der Halle sind zwingend.

  • Beachvolleyball spezifische technische und einfache taktische Elemente.

Alle
Kenntnis der Beachvolleyballregeln und der Grundtechniken erwünscht.

  • Übungen, Spielformen und Spiele mit diversen Schwerpunkten.

Mittlere
Kenntnis im taktischen Verhalten (Defense/Offense) und solide technische Fertigkeiten erwünscht.

  • Technisch anspruchsvolle Übungen und Spielformen mit taktischen Elementen.

Das Ziel sollte immer sein mit einer sinnvollen Einstufung dafür zu sorgen, dass man am Turnier viele gute Spiele absolvieren kann. Nicht der Sieg sollte im Mittelpunkt stehen, sondern die Qualität und der Spass.

Pro (Fortgeschrittene)
Dies ist unsere höchste Kategorie. Hier ist das Resultat wichtig, die fortgeschrittenen Spielerinnen und Spieler verfügen über ein hohes Niveau und haben schon viel Erfahrung – unter anderem auch auf der Beachtour.

Amateur (Mittlere)
In unserer mittleren Kategorie finden die guten ASVZ-Spieler Platz, welche sich gerne mit anderen messen und ein gutes Spiel schätzen.

Fun (Einsteiger 1/2)
Bei der Einsteigerkategorie soll vor allem Spass im Vordergrund stehen. Das Resultat ist zweitrangig, das Erlebnis und das Soziale sind zentral.

Mixed
Die Teams bestehen immer aus einer Damen und einem Herren.

Courts & Bälle
Freie Courts in den ASVZ Sport Center Fluntern und Hönggerberg können zum Spielen genutzt und Bälle können beim Hausdienst gegen Legi/ASVZ Card ausgeliehen werden.

Mixed
In allen Lektionen und Kursen wird grundsätzlich mixed trainiert.

Kontakt

Disziplinverantwortlicher

Renato Maggi
Hochschulsportlehrer

Administration

Clivia Felder
Sachbearbeiterin

Sportangebote, die dich auch interessieren könnten