Manege

Hereinspaziert

Ausgewiesene Trainingsleiter sichern deine Landung, bringen dich zum Drehen und zum Stehen... wähle dir deine Favoriten aus. Wir bieten in der Manege nicht nur die regulären Lektionen an wie Slacklinen, Parkour, Trampolin usw., sondern ermöglichen dir auch immer wieder in Spezialgebiete wie Breakdance und Zirkusdisziplinen rein zu schnuppern. Die Vielfalt der Artistik kennt keine Grenzen.

Zum Sportfahrplan

Voraussetzung zur Teilnahme am ASVZ-Sportbetrieb
Der ASVZ-Sportbetrieb richtet sich nach einem übergeordneten Schutzkonzept sowie nach einem darauf abgestimmten Schutzkonzept für Sportanlagen. Die grundsätzlich zu beachtenden Verhaltensregeln sowie Informationen zur Teilnahme am ASVZ-Sportbetrieb findest du hier. Sie sind verbindlich.

Spezifische Verhaltensregeln und Informationen für die Sportart Manege
Es bestehen neben dem übergeordneten ASVZ-Schutzkonzept und den darauf abgestimmten Schutzkonzepten für Sportanlagen keine besonderen Verhaltensregeln.

Akro Bungee
Über dem Trampolin, an Gummiseilen (Bungees) befestigt, übst du jegliche Arten von Rotationen in der Luft. Du erlernst die Körperbeherrschung und sammelst Erfahrungen für alle Gebiete der Akrobatik.

Breakdance
Breakdance besteht aus vier Elementen: Toprocks, Footwork, Freezes und Powermoves. Für jeden und jedes Level gibt es bei uns Bewegungen zum Ausprobieren. Von den einfachen Grundschritten bis zum Airflaire, in kurz: Breakdance ist freie Bewegung nach deinem Rhythmus. 

Geräteturndisziplinen
Träumst du vom Fliegen, möchtest du elegant zwischen Holmen schwingen oder dich kontrolliert um alle drei Körperachsen drehen? An den klassischen Geräten wie Boden, Barren, Reck, Sprung und Schaukelring erlernst oder stärkst du dein Körpergefühl in allen möglichen Positionen. Ob Einsteiger/in oder bereits Meister/in in den einzelnen Geräteturndisziplinen, gerne unterstützen wir dich dabei deine Träume zu verwirklichen.

Handstand
Bei uns lernst du, in der Gruppe und in individueller Betreuung, dein Gleichgewicht mit Kopf nach unten, zu verbessern. Du lernst alles vom Baby-Freeze, über Elbogen-Stand bis zum Einarm-Handstand auf den Canes. Der Fokus liegt da wo du bist. Willst du im Handstand stehen, aber du weisst nicht wie weiter? Dann komm zu uns.

Jonglieren
Egal ob Jonglier-Neuling oder bereits Jonglier-Crack: Im Manege-Jongliertraining bist du genau richtig.Wir üben unter anderem mit Bällen, Keulen, Ringen, Diabolos, Devilsticks und Pois. Ausserdem kannst du dein Gleichgewicht auf dem Einrad trainieren. In unserem abwechslungsreichen Training holen wir dich da ab, wo du gerade stehst, zeigen dir neue Tricks und viele Übungen.

Parkour
Parkour ist eine Sportart zur schnellen Fortbewegung ohne Hilfsmittel, bei welcher der Sportler – Traceur genannt – unter Überwindung sämtlicher Hindernisse den kürzesten oder effizientesten Weg von A zum selbstgewählten Ziel B nimmt. 

Partnerakrobatik
In der Partnerakrobatik geht es darum, sich gegenseitig zu balancieren und balancieren zu lassen. Voraussetzungen sind Körperspannung, Beweglichkeit, einen guten Orientierungssinn und die Bereitschaft, sich auf neue Erfahrungen mit anderen einzulassen. Am Anfang des Trainings werden jeweils verschiedene Stützfiguren, Kopf- und Handstände trainiert.

Slacklinen
Slacklinen ist die Trendsportart, bei der man auf einem dünnen, statischen Band balanciert, das zwischen zwei Fixpunkten gespannt wird. Auf spielerische Art werden Konzentrationsfähigkeit, Körperhaltung und Gleichgewicht gefördert.

Trampolin
Beim Trampolinspringen bewegst du dich fast wie schwerelos im Raum. Anfänger und Fortgeschrittene erlernen neue Elemente mit Drehungen um die verschiedenen Körperachsen. Dabei werden Feinmotorik, Körperbewusstsein, Lagegefühl, Ästhetik und Präzision der Bewegung spielerisch geschult.

Tuchakrobatik
In der Luft schweben, schnell rotieren oder sich mit sinnlicher Langsamkeit biegen.

Spezialthemen
In jedem Manege Training bieten wir Spezialthemen an. Lass dich überraschen.

 

  • E1 = Einsteiger mit keinen oder wenigen Vorkenntnissen
  • E2 = Einsteiger mit Vorkenntnissen
  • M = Mittlere
  • F = Fortgeschrittene

Grundsätzlich ist der Einstieg jederzeit möglich. Vor deinem ersten Lektionsbesuch gilt es dennoch einige Punkte zu beachten:

  • Die Lektion am Montagabend im Sport Center Polyterrasse zieht besonders viele Teilnehmende an. Personen ohne Kenntnisse empfehlen wir daher die Trainings am Mittwoch- oder Donnerstagabend.
  • Der ideale Einstiegszeitpunkt ist ausserhalb des Frühjahrs- resp. Herbstsemester, da es dann weniger Teilnehmende hat und die Trainingsleitenden sich mehr Zeit pro Person nehmen können.

Für die Manege-Lektionen musst du dich vorgängig online einschreiben, um dir damit einen Platz in der Lektion zu reservieren.

Folgendes musst du dazu wissen:

  • Online-Einschreibung ist ab 24 Stunden vor Beginn der betreffenden Lektion möglich
  • Solltest du doch nicht an der Lektion teilnehmen können, musst du dich bis 2 Stunden vor Beginn der Lektion abmelden. Im Falle von Nichterscheinen nach getätigter Reservation behalten wir uns das Recht vor, dich für die Dauer von 10 Tagen von der Möglichkeit der Online-Einschreibung auszuschliessen.
  • Eine Anleitung, wie du dich für eine Lektion einschreibst, findest du hier.

Jeweils im Juni findet unser legendärer Outdoor Event statt. Die Disziplinen der Manege finden dabei unter freiem Himmel statt. Austragungsorte waren in den vergangen Jahren die Badi Wollishofen sowie die Aussenanlage des Sport Centers Irchel. Es gibt jeweils ein geleitetes Training sowie gemütliches Beisammensein. Informationen zum Event findest du hier.

Das Coronavirus trifft dieses Jahr leider auch die Manege Outdoor. Wir hoffen, euch alle im 2021 begrüssen zu dürfen.

Kontakt

Disziplinchefin Manege

Yvonne Bühler
Hochschulsportlehrerin

Administration Manege

Laura Gründler
Sachbearbeiterin

Sportangebote, die dich auch interessieren könnten