Plogging für die SOLA-Stafette und einen Startplatz für die SOLA 2020 gewinnen

29. April 2019

Um unsere SOLA noch ökologischer zu gestalten, veranstalten wir einen Plogging-Wettbewerb, bei dem es darum geht, dass du nach der diesjährigen SOLA am 4. Mai die SOLA Strecken noch einmal mit deinem Team abläufst und Wege sowie Übergabestellen von so viel Müll wie nur möglich befreist. Natürlich springt für dein Team auch was raus! Mit etwas Glück kannst du einen Startplatz für dich und dein Team an der nächsten Winti-SOLA 2019 oder der SOLA 2020 in Zürich gewinnen.


Schicke uns bis am 31. Juli 2019 deine Fotos von mindestens 10 verschiedenen  SOLA Übergabestellen (es muss erkennbar sein, um welche es sich handelt), deren vorherige Strecken du und/oder dein Team «geploggt» haben an thomas.moergeli@asvz.ch. Plogger, Übergabestelle und Abfall sollen darauf gut ersichtlich sein.

Die Auslosung erfolgt im August durch die SOLA-Leitung. Alle teilnehmenden Teams werden benachrichtigt. Der Gewinner erhält dann vor der SOLA 2020 einen Gutschein-Code für einen Gratis Startplatz.

Nun packt eure Laufschuhe, einen Abfallsack und los geht’s!

 

Ursprung des Ploggings

Plogging kommt ursprünglich aus Schweden und setzt sich aus den Wörtern «plocka» = sammeln und «jogging» = laufen, zusammen. Erik Ahlström trägt diesen Trend in die ganze Welt hinaus um etwas für unsere Umwelt zu tun.

Seite teilen