Trainingstipps

Wie trainieren?

Zusammen mit Spezialisten haben wir die Themen Training, Ausdauer, Kraft, Stretching, Motivation und Ernährung in handlichen Flyern zusammengefasst. Sie helfen dir, deine Ziele zu erreichen und geben dir wertvolle Tipps für dein Training.

Im Alltag und im Sport bildet Ausdauer eine wichtige Grundlage. Wer Ausdauertraining betreibt, kann Belastungen länger standhalten, erholt sich schneller und schöpft damit sein Potenzial besser aus. Ausdauertraining fördert das Wohlbefinden und ist ein wirksames Mittel, um z.B. Herz-Kreislauf-Krankheiten und Diabetes vorzubeugen.

Zum Ausdauer-Flyer...

Beweglichkeit gehört neben Ausdauer und Kraft zu den unverzichtbaren Inhalten von Training und Sport. Beweglichkeit und Kraft kombiniert mit einer guten Wahrnehmung bieten besten Schutz für Gelenke und Muskulatur. Mit regelmässigem Stretchen erhältst oder verbesserst du die Dehntoleranz von Muskeln und Sehnen. Die Muskulatur bleibt elastisch und der Spiel­raum deiner Gelenke kann optimal genutzt werden. 

Zum Stretchen-Flyer...

Im Alltag und beim Sporttreiben ist unser Körper verschiedensten Belastungen ausgesetzt: Kraft ist Voraussetzung für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistung. Dank kräftiger Muskulatur können Haltungsschäden und frühzeitige Abnützung
verschiedener Strukturen verhindert werden. Muskuläre Spannungsdysbalancen können ausgeglichen werden und das Kraftniveau bleibt erhalten.

Zum Kräftigen-Flyer...

Eigentlich würde ich ja gerne regelmässig Sport treiben, aber… Wenn deine Sätze auch so anfangen, bist du in guter Gesellschaft. Bei Studien im Sport- und Gesundheitsbereich gibt ein Grossteil der Befragten an, dass es nicht am guten Willen mangele, Sport zu treiben, sondern dass Hindernisse innerhalb oder ausserhalb der eigenen Person das Sportziel scheitern lassen. Einige dieser Hindernisse sind motivationaler und willentlicher Natur und in der Alltagssprache als der «innere Schweinehund», als «Lustlosigkeit» oder als «Motivationsproblem» bekannt. 

Zum Motivation-Flyer...

Egal ob Frau oder Mann, jung oder alt, wir alle müssen täglich essen und trinken. Es erstaunt deshalb nicht, dass sehr viel darüber geschrieben wird und neue Wunderdiäten schon fast wie Pilze aus dem Boden spriessen. Dabei sind die Grundregeln einer sinnvollen Ernährung sehr simpel: Abwechslung bei der Lebensmittelwahl, möglichst naturbelassene und somit nicht stark verarbeitete Lebensmittel – und so weit wie möglich aus der Region. 

Zum Ernährungs-Flyer...

Du brauchst nicht zu trainieren. Aber: «Use it or lose it» gilt nicht nur für deine Zähne, sondern für den ganzen Organismus
und für alle Fähigkeiten, über die du verfügst. Dein Organismus passt sich den Anforderungen an, die du an ihn stellst. Das Gleichgewicht zwischen aufbauenden und abbauenden Prozessen, die Homöostase, wird durch Trainingsreize gestört, weil während der Belastung die abbauenden Prozesse überwiegen. Der Organismus gleicht anschliessend den Substanzverlust aus und kann ihn unter optimalen Bedingungen sogar überkompensieren. Dadurch wirst du belastbarer und leistungsfähiger.

Zum Trainingslehre-Flyer... 

Verantwortlicher Beratung

Heiner Iten
Hochschulsportlehrer

Administration Beratung

Claudia Rinaldi
Sachbearbeiterin

Seite teilen