Coronavirus

Sport im ASVZ

Stand: 19.03.2021

Der «Sport-Lockdown» bleibt weiterhin bestehen. Darüber informierte der Bundesrat am 19.03.2021. Immerhin: Im Outdoorsport dürfen wir weiterfahren wie bisher. Die Aussenanlagen sind geöffnet, Outdoor-Angebote mit bis zu 14 Teilnehmenden sind möglich. Mit ASVZ@home (LIVESTREAM-Lektionen, «on demand»-Videos, Trainingsapp) bieten wir weitere sportliche Alternativen. Mehr...

Der ASVZ-Sportbetrieb richtet sich nach einem übergeordneten Schutzkonzept sowie nach einem darauf abgestimmten Schutzkonzept für Sportanlagen. Sportartenspezifische Informationen werden auf den entsprechenden Sportartenseiten publiziert.

Voraussetzung zur Teilnahme am ASVZ-Sportbetrieb:

  • Den Vorgaben des ASVZ-Schutzkonzepts ist Folge zu leisten.
  • Die Abstands- und Hygienevorschriften des BAG sind einzuhalten.
  • Kann der Mindestabstand von 1.5 Metern nicht eingehalten werden, muss eine Gesichtsmaske getragen werden.
  • Die gültige Online-Einschreibung muss jederzeit vorgewiesen werden können.
  • Zusätzlich gelten die auf der entsprechenden Anlagen- und Sportartenseite veröffentlichten Informationen und Verhaltensanweisungen zur Teilnahme am ASVZ-Sportangebot.
  • Die Indoor-Sportanlagen bleiben bis mindestens 22.03.2021 geschlossen.

Werden die Vorgaben nicht eingehalten, kann ein 30-tägiger Ausschluss aus dem ASVZ ausgesprochen werden.

Kenntnis Möglichkeit Kontaktaufnahme durch Behörden
Es ist obligatorisch, dass der ASVZ die Kontaktdaten aller Teilnehmenden am Sportbetrieb erfasst. Das erfolgt mittels der Online-Einschreibung. Es besteht die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme durch die zuständige kantonale Stelle, welche die Kompetenz hat, eine Quarantäne anzuordnen, wenn es Kontakte mit an Covid-19 erkrankten Personen gab.

Bestätigung Kenntnis Verhaltensregeln
Mit deiner Einschreibung bzw. Anmeldung für ein ASVZ-Angebot bestätigst du, die oben aufgeführten Vorgaben einzuhalten. Weiter bestätigst du, Kenntnis davon zu haben, dass die zuständige kantonale Stelle dich nach einem Kontakt mit an Covid-19 erkrankten Personen kontaktieren kann. Sie hat die Kompetenz, eine Quarantäne anzuordnen.

Die ASVZ Sport Center sowie alle weiteren Indoor-Sportanlagen sind bis mindestens 22. März geschlossen. Indoorsport ist frühestens ab dem 22. März wieder möglich.

Aussenanlagen und Sport im Freien
In verschiedenen Outdoor-Sportarten können wieder Angebote stattfinden. Die maximale Anzahl Teilnehmender beträgt 14 Personen (plus ein TL). Der Sportfahrplan wird in den nächsten Stunden bzw. Tagen mit entsprechenden Angeboten bespielt.

Jene Bereiche der Aussenanlagen, die zu dieser Jahreszeit üblicherweise geöffnet sind, stehen wieder fürs freie Training zur Verfügung. Es sind dies beispielsweise die Powerstations, Tennisplätze, Beachvolleyballfelder, Kunstrasen. Die Naturrasen (Fussballfelder etc.) bleiben geschlossen.

Mindestabstand einhalten oder Maske tragen
Die
Abstands- und Hygienevorschriften des BAG sind einzuhalten 
Kann der Mindestabstand von 1.5 Metern nicht eingehalten werden, muss eine Gesichtsmaske getragen werden.

Garderoben und Duschen
Grundsätzlich empfiehlt der ASVZ bereits umgezogen zu erscheinen. Die Garderoben-/ und Duschsituation auf den verschiedenen Anlagen ist den entsprechenden Anlagenseiten zu entnehmen.

In verschiedenen Outdoor-Sportarten können wieder Angebote stattfinden. Die maximale Anzahl Teilnehmender beträgt 14 Personen (plus ein TL). Der Sportfahrplan wird in den nächsten Stunden bzw. Tagen mit entsprechenden Angeboten bespielt.

Jene Bereiche der Aussenanlagen, die zu dieser Jahreszeit üblicherweise geöffnet sind, stehen wieder fürs freie Training zur Verfügung. Es sind dies beispielsweise die Powerstations, Tennisplätze, Beachvolleyballfelder, Kunstrasen. Die Naturrasen (Fussballfelder etc.) bleiben geschlossen.

Online-Einschreibung für alle ASVZ-Angebote
Alle ASVZ-Angebote sind einschreibepflichtig. Die Online-Einschreibung kann über den Sportfahrplan der Website sowie der App vorgenommen werden. Achtung: Ohne gültige Einschreibung kein Zutritt zum Angebot. Aufgrund der grossen Nachfrage und des gleichzeitig reduzierten Angebots kann man sich maximal in ein ASVZ-Angebot täglich einschreiben. Davon ausgenommen sind LIVESTREAM-Lektionen; dafür kann man sich unbeschränkt einschreiben.

Mindestabstand einhalten oder Maske tragen
Die
Abstands- und Hygienevorschriften des BAG sind einzuhalten 
Kann der Mindestabstand von 1.5 Metern nicht eingehalten werden, muss eine Gesichtsmaske getragen werden.

Die Auswirkungen von Sporttreiben mit Maske sind wenig erforscht. Es kann davon ausgegangen werden, dass wir nur schon zum Atmen mehr Energie aufwenden und dadurch ein Sauerstoffabfall stattfinden kann. Zusätzlich befinden wir uns in einem unbekannten Umfeld, die meisten von uns haben noch nie mit Maske trainiert. Beides setzt den Körper unter Stress. Wir empfehlen daher, die Intensität des Trainings zu senken und gut auf die Signale des Körpers zu hören.

Aufs Training verzichten muss nicht sein der ASVZ kommt mit unterschiedlichen Workouts zu dir nach Hause. Mehr...

Aufgrund der Entwicklungen betreffend Covid-19 mussten alle ASVZ-Events im Herbstsemester 2020 abgesagt werden.

Rund 82 % der ASVZ-Sporttreibenden mit kostenpflichtigen ASVZ Cards haben dem ASVZ ihren Time-Stop für den jüngsten Sport-Lockdown geschenkt – wir sind schlichtweg überwältigt von diesem grossen Zeichen der Solidarität, bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich und versprechen, den Betrag in ein attraktives Sportangebot zu investieren.
  
Time-Stop garantiert
Nun sehen wir im Fahrplan des Bundesrats zwar einen Silberstreifen am Horizont, und doch müssen wir die Indoor-Sportanlagen noch mindestens drei weitere Wochen geschlossen halten. ASVZ-Sporttreibende mit kostenpflichtigen ASVZ Cards haben Anspruch auf einen Time-Stop dieser Schliessungstage. Da noch kein definitiv gültiges Wiedereröffnungsdatum besteht, zählen wir die Tage für dich. Sobald bekannt ist, wann wieder Indoor-Sport betrieben werden darf, informieren wir detailliert über die Time-Stop-Optionen «Time-Stop wahrnehmen» oder «Time-Stop spenden».

Über Anpassungen der Massnahmen informieren wir über die ASVZ-Kommunikationskanäle wie das ASVZ-Infomail, Push-Nachrichten über die ASVZ-App oder unseren Facebook-/und Instagram-Account.

Zusätzlich dazu werden die Informationen auf asvz.ch/coronavirus laufend aktualisiert.

ASVZ-App: sich digital ausweisen
ASVZ Card vergessen und erst an der Zutrittskontrolle bemerkt? Kein Grund mehr zur Heimkehr, denn deine ASVZ Card ist Teil der ASVZ-App. So hast du sie immer auf deinem Smartphone dabei und kannst dich an der Zutrittskontrolle ausweisen sowie deine gültige Online-Einschreibung vorweisen.
Google Play Store | Apple App Store

  • Abstand halten: Mit dem neuen Coronavirus kannst du dich anstecken, wenn du engen und längeren Kontakt zu einer infizierten Person hattest. Indem der  Sicherheitsabstand (1.5 Meter) eingehalten wird, schützt du dich und andere vor einer Ansteckung.
  • Maske tragen, wo vorgeschrieben und notwendig: Die Maske ist an allen Orten, an denen sie seitens Behörden, Hochschulen oder ASVZ vorgeschrieben ist, zu tragen.
  • Gründlich Hände waschen: Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Indem man die Hände regelmässig mit Seife sorgfältig wäscht, kann man sich schützen. Die Seife macht das Virus unschädlich. Zum Anleitungsvideo der WHO
  • Hände schütteln vermeiden: Je nachdem, was wir gerade angefasst haben, sind unsere Hände nicht sauber. Ansteckende Tröpfchen aus Husten und Niesen können sich an den Händen befinden. Sie gelangen an Mund, Nase oder Augen, wenn man diese berührt. Darum ist es wichtig, das Händeschütteln zu vermeiden. 
  • In ein Papiertaschentuch oder Armbeuge husten oder niesen: Schnäuzen, Niesen, Spucken, Husten – Damit können wir Viren übertragen, wenn wir die Verhaltensregeln nicht beachten.
    • Husten oder Niesen Sie in ein Taschentuch oder, wenn du keines hast, in deine Armbeuge.
    • Wasche die Hände nach jedem Husten, Niesen, Schnäuzen und Spucken.
    • Verwende Papiertaschentücher und benutze sie nur einmal. Dann entsorge es in einem geschlossenen Abfalleimer.
  • Bei Krankheit zu Hause bleiben: Fühlst du dich unwohl und spürst Krankheitssymptome, solltest du zu Hause bleiben. Ein Besuch im ASVZ ist nur in gesundem Zustand erlaubt. Musst du aufgrund von Symptomen im Zusammenhang mit Covid-19 in eine Arztpraxis oder Notfallstation gehen, dann rufe unbedingt vorher an.

Universität Zürich
Die aktuellen Informationen zur laufenden Entwicklung und entsprechenden Massnahmen der Universität Zürich finden sich hier. Bei UZH-spezifischen Fragen kann die Abteilung Sicherheit und Umwelt der Universität Zürich kontaktiert werden (044 635 44 10 | info@su.uzh.ch)

ETH Zürich
Die aktuellen Informationen zur laufenden Entwicklung und entsprechenden Massnahmen der ETH Zürich finden sich hier. Bei Fragen oder Unsicherheiten steht Dr. med. Leonhard Sigel, Abteilung Sicherheit, Gesundheit und Umwelt (SGU), Sektion Arbeitsmedizin und Gesundheitsschutz, den ETH-​Angehörigen unter coronateam@ethz.ch zur Verfügung.

PHZH
Die aktuellen Informationen zur laufenden Entwicklung und entsprechenden Massnahmen der PH Zürich finden sich hier. Bei PHZH-spezifischen Fragen kann steht phzh-covid19@phzh.ch als Kontaktstelle zur Verfügung.

ZHAW
Die aktuellen Informationen zur laufenden Entwicklung und entsprechenden Massnahmen der ZHAW  finden sich hier. Bei ZHAW-spezifischen Fragen kann steht info-sicherheit@zhaw.ch als Kontaktstelle zur Verfügung.

  • Keep your distance: What means to protect the elderly by keeping a safe distance, to keep your distance from others in a queue, to keep your distance at meetings.
  • Wash your hands: Wash your hands thoroughly with soap and water several times a day (go to WHO instruction video).
  • Cough or sneeze into a tissue: Cover your mouth and nose with a tissue when you cough or sneeze. Put the tissue in the waste disposal after use and wash your hands thoroughly with soap and water.
  • Cough or sneeze into your elbow: If you don’t have a tissue, cough or sneeze into your elbow. This is more hygienic than covering your mouth with your hands. If you do use your hands, wash them immediately with soap and water.
  • Stay home if you are sick: If you are feeling unwell and have any symptoms, you should stay at home. This will keep the disease from spreading.
  • Avoid people who are sick: Avoid close contact with anyone who is sick.

University of Zurich
You can find up-to-date information on the developments and corresponding measures of the University of Zurich here. If you have any UZH-specific questions, please contact the University of Zurich’s Safety, Security and Environment department (044 635 44 10 | info@su.uzh.ch).

ETH Zurich
You can find up-to-date information on the developments and corresponding measures of ETH Zurich here. ETH members who have questions or uncertainties may contact Dr. Leonhard Sigel from the Safety, Security, Health and Environment department, section Occupational medicine and Health protection, at coronateam@ethz.ch.

PHZH
You can find up-to-date information on the developments and corresponding measures of PH Zurich here. If you have any PHZH-specific questions, please contact phzh-covid19@phzh.ch.

ZHAW
You can find up-to-date information on the developments and corresponding measures of  ZHAW  here. If you have any UZH-specific questions, please contact info-sicherheit@zhaw.ch.

Leiterin Kommunikation

Silvana Ulber
Leiterin Kommunikation